Valparaíso, Chile

Am 20.12. sind wir von Panama City kommend in Santiago, Chile angekommen. Unsere liebe Bekannte Vinka hat uns am Flughafen abgeholt und uns zu einem supernetten Hostel direkt im Zentrum gebracht.

Nach einem feucht-fröhlichen Abend, der mit Pisco Sour eingeläutet wurde und mit köstlichem chilenischem Rotwein endete, sind wir am nächsten Tag hoffentlich zum letzten Mal mit dem Bus gleich weiter nach Valparaiso gefahren. Valparaiso ist eine Hafenstadt, 120 km von Santiago entfernt. Sie erstreckt sich über unzählige Hügel, die mit den typischen Aufzügen zu erreichen sind. Der künstlerische Einfluss ist an allen Ecken zu sehen. Die ungeplante Architektur, die bunten Häuser, zahllose Graffitis, Obst-, Gemüse und Fischmärkte überall und die fröhlichen Menschen geben dieser Stadt ihren Charme. Unser Appartement, von dem aus wir einen unglaublichen Blick auf das Meer und die Stadt haben, tat das übrige, damit wir diese Stadt sicherlich in bester Erinnerung behalten werden. Hier einige Fotos:

Fotos Valparaíso (bitte anklicken)

DSCN0916

Unser Motorrad kam pünktlich am 21.12. hier im Hafen an. Wie zu erwarten war, dauerte die bürokratische Zollabfertigung trotz professioneller Hilfe, die wir uns hier genommen haben einige Tage. Pünktlich zu Weihnachten konnten wir die Kiste mit der unbeschadeten und sofort fahrtüchtigen Maschine in Empfang nehmen. Dieses Glück musste natürlich gebührend gefeiert werden… Hier ein Video als kleine Zusammenfassung:


4 Responses to “Valparaíso, Chile”

Leave a Reply